Reisebüro verweigert Buchung wegen AfD-Mitgliedschaft

Der für die AfD in den baden-württembergischen Landtag gewählte Dr. Rainer Balzer ist einer der prominenteren Vertreter derer, die von unserer Gesellschaft zu spüren bekommen, dass rechts-konservatives Meinungsgut unerwünscht ist, ja sogar bekämpft werden muss. Die Gutmenschen stört es dabei wenig, dass nach Artikel 3 unseres Grundgesetzes niemand in Deutschland wegen seiner politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden darf. Ihnen scheint viel wichtiger zu sein, sich das Schulterklopfen der Mainstream-Meinungsvertreter abzuholen.

Als mit dessen AfD-Landtagsmandat Herrn Dr. Balzers politische Haltung bekannt wurde, verweigerte sein Stammreisebüro ihm die weitere Zusammenarbeit. Das Reisebürounternehmen kündigte sowohl ihm als auch seinen Familienmitgliedern jeglichen Kontakt auf. Mit großer Beklemmung erinnert das an die dunkle Zeit unserer Vergangenheit, als es noch hieß: „Deutsche! Wehrt Euch! Kauft nicht bei Juden!“. Fazit: Solidarität mit der AfD!

Reisebüro verweigert Buchung wegen AfD-Mitgliedschaft

Veröffentlicht: | Kategorien: Nachrichten, Bizarr: Viele Jahre lang buchte Dr. Rainer Balzer seine Reisen über ein gewisses Reisebüro, bis er für die AfD in den baden-württembergischen Landtag gewählt wurde. Seitdem verwehrt man ihm und seiner Familie dort jegliche Reisebuchungen.

18. März 2017|