Kandidatur zur Landtags- bzw. Bezirkstagswahl 2018 2018-04-23T09:58:25+00:00

Kurzinformation für die Stimmkreiskandidaten
zur Landtags- bzw. Bezirkstagswahl 2018

Informationen und gesetzliche Grundlagen

Bitte beachten Sie die Rundschreiben des Landesvorstandes zur Durchführung der Landtags- und Bezirkstagswahlen sowie die Informationen des Landeswahlleiters unter:

www.wahlen.bayern.de

Die zur Durchführung der Landtags- und Bezirkstagswahlen maßgeblichen Rechtsgrundlagen finden Sie auf folgenden Internetseiten:

www.wahlen.bayern.de/landtagswahlen
www.wahlen.bayern.de/bezirkswahlen

Wer darf als Stimmkreiskandidat kandidieren?

Als Stimmkreisbewerber zur Landtags- und Bezirkstagswahl wählbar, ist jede „stimmberechtigte“ Person. Stimmberechtigt ist jeder, der am Tag der Abstimmung das 18. Lebensjahr vollendet hat und seit mindestens drei Monaten in Bayern seine Wohnung (Hauptwohnsitz) hat. Zur Bezirkstagswahl ist einschränkend der zumindest seit drei Monaten bestehende „gewöhnliche Aufenthalt“ im Bezirk nötig. Gesetzestext:

www.gesetze-bayern.de/Content/Document/BayLWG-G1_1

Die Person darf in keiner anderen Partei außer in der Alternative für Deutschland Mitglied sein und darf in keinem anderen Stimmkreis seine Zustimmung zur Benennung als Bewerber für den dortigen Stimmkreisvorschlag erteilt haben.

Erforderliche Unterlagen für Kandidaten

Eine ausführliche Bewerbung jedes Kandidaten mit Angaben zur Person, Bildung, Beruf und politischen Standpunkten sollte eine Selbstverständlichkeit sein. Spontanbewerbungen sind zulässig.

Folgende Unterlagen sind von gewählten Kandidaten für die Zulassung beim Wahlleiter zwingend. Deshalb ist die Vorlage bereits bei der Aufstellungsversammlung überaus sinnvoll. Die Wahl von Kandidaten, welche die Unterlagen nicht zur Wahl beibringen kann den Mitgliedern nicht empfohlen werden.

  • Wählbarkeitsbescheinigung (Anlage 6 LWO)
  • Zustimmungserklärung (Anlage 7 LWO)

Die Formulare finden Sie auch auf der Seite des Landeswahlleiters oder unter in.afdbayern.de/landtagswahl

Ferner soll der Kandidat nach Parteisatzung und Wahlordnung folgende Unterlagen vorlegen:

  • Polizeiliches Führungszeugnis
  • Erklärung zur Kandidatur für ein Mandat nach Bundes- und Landessatzung

Die Erklärung und alle anderen beschriebenen Formulare können Sie hier herunterladen: